Einrad

 

Die Einrad- und Jongliergruppe - vor ein paar Jahren aus einer kleinen Gruppe unserer Tänzerinnen nach dem Motto "Hey ihr könnt Einrad fahren?! Da müssen wir doch was draus machen..." entstanden - hat sich mittlerweile zu einer weit über 40 Artisten starken Truppe entwickelt. Als eines unserer Aushängeschilder ist sie aus unserem Vereinsleben nicht mehr wegzudenken und bildet einen hervorragenden Ausgleich zum Tanz.


Dieser herausfordernde Sport macht nicht nur unbändigen Spaß, sondern trainiert "ganz nebenbei" die Koordination und das Gleichgewicht, wenn alle möglichen und eigentlich unmöglichen Formationen oder Jonglagen für den nächsten Auftritt einstudiert werden. Dabei sind nicht nur "normale" Einräder im Einsatz. Für einen unvergesslichen AHA-Effekt sorgen auch immer wieder die Hocheinräder, bei denen unsere Akrobatinnen und Akrobaten in einer Sattelhöhe von 150 bis 180 sitzend unglaubliche Choreografien abspulen. Nicht weniger aufregend sind das balancieren auf einer 70 cm großen Kugel oder die Fahrt mit einem "Ultimate-Wheel" - einem Einrad ohne Sattel. Auch ein sogenanntes "Gauss-Wheel" und ein Einrad, bei dem man rückwärts treten muss um vorwärts zu fahren, gehören zu unserem Fuhrpark. Auch beim Jonglieren geben sich einige nicht mehr mit normalen Kugeln ab und werfen mit Ringen Keulen Messern und allen möglichen Gegenständen bis hin zu brennenden Fackeln.

Trainer:

Nicole und Rainer Voigt

Tanja und Marc Börner